You are here

Tuesday, October 11, 2016 - 16:21

Für einige beginnt nun die beliebteste Zeit des Jahres: Halloween steht vor der Tür. Für den Movie Park Germany bedeutet das immer viel Arbeit, Organisation und reichlich Extraschichten.

Seit Anfang September ist ein Großteil der Mitarbeiter damit beschäftigt, den Park komplett umzugestalten. Skelette werden vergraben, Grabsteine aufgestellt und die Häuserfassaden mit großen Spinnennetzen bespannt. Allein fünf Mitarbeiter bauen in diesem Jahr das Bühnenbild für die beliebte Halloween Show „The Scary Tale Terror“ auf dem NYC Plaza. Überall im Park verteilt ein Gabelstapler Heuballen und Kürbisse.

In diesem Jahr wird das Halloween Horror Fest volljährig und deshalb bietet der  Park zahlreiche Neuheiten:

Wir haben uns mit Jörg Kraft, Entertainment Manager des Parks, getroffen, um uns diese Neuheiten erklären zu lassen. Er ist Kopf des Kreativteams rund um das Halloween Horror Fest. Seit Jahren entwickelt er neue Konzepte und setzt diese mit seinem Team um.

Eine der Neuheiten in diesem Jahr ersetzt das bisherige Horrorlabyrinth „Infected“. In gerade einmal 6 Wochen wurden die Räumlichkeiten unter der Stuntshow-Tribüne komplett entkernt und neu aufgebaut. „Das Marketing hat sich mit Sony Pictures in Verbindung gesetzt und ihnen von der Idee erzählt, dass der Park ein neues Horrorlabyrinth auf Basis eines bekannten Horrorfilms errichten möchte. Sony Pictures hat mehrere Filme vorgeschlagen, wobei die Wahl schlussendlich auf  ‘Insidious 2‘ fiel“, so der Entertainment Manager. Wie im Film selbst, durschreitet der Gast einen Keller, ein Kinderzimmer, ein Wohnzimmer und die Parallelwelt. „Wir haben viel Wert darauf gelegt, alle Details aus dem Film so authentisch wie möglich nachzubauen, sodass der Gast selbst das Gefühl hat, er befände sich im Film.“ Im Vergleich zum vorherigen Horrorlabyrinth hat sich die Wegstrecke verdoppelt. Die Besucher können nun auf über 650 qm `Insidious 2´ hautnah erleben. „Filmkenner werden einiges wiedererkennen“, so Jörg Kraft.

„Campout“ ist eine weitere Neuheit in diesem Jahr. Das Konzept des Horrorlabyrinths ist eine komplette Eigenkreation. „Da wir keine Lizenzen nutzen, müssen wir für die Ideen auch keine Freigabeprozesse durchlaufen. Mein Team und ich konnten uns bei diesem Horrorlabyrinth kreativ austoben.“ Thematisch orientiert sich das Konzept an einem amerikanischen Feriencamp der 70er Jahre. Jörg Kraft schildert uns die Story wie folgt: Eine Gruppe Jugendlicher verschwindet aus einem Feriencamp. Nach mehreren Jahren kehren diese als verlorene Seelen zurück und wollen den neuen Campbewohnern auch ihre Seelen nehmen.“
Da der Baboo Twister Club in diesem Jahr aufgrund der Baustelle wegfällt,
benötigte der Park ein neues Horrorlabyrinth mit einer Altersbeschränkung ab 12 Jahren“, erklärt Jörg Kraft. Diesen Ersatz bietet nun Campout.
 

Und wem das nicht Horror genug ist, den zieht es in diesem Jahr mit Sicherheit  ins Roxy 4-D Kino. Dort tauschen Sid und Co. an alle Halloweentagen ab 18 Uhr die Leinwand mit Jason Voorhees™, der in „Friday the 13th™ 4-D“ jeden zu seinen Opfern macht, der sich dem Camp Crystal Lake nähert. Dieser nervenaufreibende 4-D Film ist die erste Halloween Attraktion in der Geschichte des Parks, die ab einem Alter von 18 Jahren freigeben ist.

Allen denjenigen, die es etwas entspannter mögen, bietet der Park in diesem Jahr zwei filmreife Halloween-Shows an: Neben „The Scary Tale Terror“ auf dem NYC Plaza, einer Gesangs & Tanzshow, raubt Aaron in seine eigens für Halloween produzierten Hypnose Show den Gästen ihren Verstand und ihre Sinne.

Mehr Informationen und Tickets gibt es auf der offiziellen Halloween Horror Fest Seite unter www.halloween-horror-fest.de