You are here

Thursday, July 21, 2016 - 09:51

Model Sarah Knappik und Girl Group-Legende Eva Jacob beerben Kultsänger Roberto Blanco als aufgedrehteste Jurorinnen ever ever ever bei der fünften Weltmeisterschaft im Handtaschen-Weitwurf am 6. August im Movie Park Germany.

Die Jurorinnen
Das temperamentvolle Traumduo vervollständigt die illustre Expertenrunde um Jury-Präsidentin Irmgard Knüppel und folgt auf Schlagerstar Roberto Blanco, Moderatorin Margarethe Schreinemakers sowie Autorin und Model Natascha Ochsenknecht. Die WM-Jury beurteilt neben der Weite die technische Ausführung und Choreographie der motivierten Hobby-Athleten.

Die Wurfmöglichkeiten
Als Wurfmöglichkeiten stehen den vierköpfigen WM-Teams zur Auswahl: Stoßen, Kurbelwurf, Freestyle und Diskuswurf. In Trainingscamps rüsten sich die Teilnehmer*innen für den ‚Wurf ihres Lebens‘ und feilen vorab an ihren Strategien, Techniken, Outfits und Bestwurfweiten. Dipl.-Sportökonom und Bundestrainer Jens Vatter unterstützt die Teams bei der Suche nach den effektivsten Trainings- und Wurfmethoden.

Die Teilnehmer*innen
Wer die Ehre seines Heimat- oder Lieblingslandes vor traumhafter Kulisse verteidigen und ein Stück Sportgeschichte schreiben möchte, kann sich noch unter www.htwwwm.com kostenlos bewerben. Es winken Ruhm, Ehre – und das „Goldene Täschchen“ als eigens angefertigte Wander-Trophäe der WM.

Die Grundidee
Die HTWWWM steht für grenzenlose Wurffreiheit und Völkerverständigung. Sie verbindet Völker und Nationen. So sollen unter den „Taschen aus aller Welt“ „Menschen aller Welt“ ein Zeichen für Frieden und Zusammengehörigkeit setzen, egal welcher Hautfarbe, Religion oder politischer Weltanschauung.

Infos zum Event gibt´s unter www.htwwwm.com.