Sie sind hier

Freitag, Oktober 13, 2017 - 17:19

Das Halloween Horror Fest 2017 startete am Samstag erfolgreich. Auch in diesem Jahr werden die persönlichen Grenzen der Gäste ein weiteres Mal ausgereizt und noch tausende Besucher erwartet. Eine neue Maze erweitert das bestehende Repertoire, denn „Hostel“ ist in dem ehemaligen Hollywood-Room und in einem Teil der dazugehörigen Großküche des Eventcenters eingezogen. Die Storyline des Horror-Films „Hostel“ ist erschreckend brutal, deswegen ist diese Attraktion auch erst ab 18 Jahren zu erleben. Reiche Geschäftsleute bezahlen Geld, um andere Menschen zu foltern und zu töten: Eine perverse Vorstellung, die nun auf 750 qm zur „Realität“ wird. Es gibt 20 verschieden thematisierte Räume.

Vom Empfang bis zur blutigen Kühlkammer erleben die Gäste ihren persönlichen Albtraum. Die Abfolge der nachgestellten Szenen und die aufwendige Gestaltung der Räume entstand aus der Zusammenarbeit mit der niederländische Designfirma Del Dracco und dem siebenköpfigen Projektteam des Movie Parks. IMAscore hat wie schon bei „STAR TREK™: OPERATION ENTERPRISE“ für den Soundtrack und die passenden Soundeffekte gesorgt. IMAmedia kümmert sich um den gesamten Media-Content, u.a. um die passenden Filme und Projektionen. Auch kurze Sequenzen aus dem Original-Streifen finden Verwendung, wie z.B. ein Ausschnitt aus Pulp Fiction, der auf einem TV-Gerät im Hostel in der Slowakei läuft. Ein absolutes Highlight ist, dass die Besucher für kurze Zeit in einer echten Kühlkammer „eingesperrt“ sind und an einer Stelle auf 1,30 Meter gebückt laufen müssen.

Seid an einem der 17 Halloween-Tage live dabei und bestellt Euch jetzt die Tickets unter: www.halloween-horror-fest.de!